Update: easy 2 – FAQs

easy2 book S. 18

Alle Illus: Lili Richter, Wien

Gleich vorweg: Mira und ihre Freunde begleiten auch in der 6. Schulstufe Schülerinnen und Schüler durch das Englisch-Schuljahr.

Während sich die Storyline in easy 1 im persönlichen Umfeld der Kids bewegt (Mira’s magic world: engere Umgebung, i.e. Schule – Freunde – Familie – Pets – ‚Magic and Monsters‘), erweitert sich der Fokus in  easy 2: Out and about with Mira.

  • Freizeitaktivitäten (camps, hobbies)
  • Zukunft und Umweltbewusstsein (future times), Umwelt entdecken
  • Eröffnung neuer, spannender Welten (spooky books, superpowers)
  • Landes- und Kulturkunde (Klassenausflug nach London, Adam in Los Angeles)
  • Beginn der Pubertät – körperliche & mentale Veränderungen (sich selbst entdecken)

Die Kids werden (wie Ihre SchülerInnen auch) langsam flügge!

Die gute Nachricht

Struktur und Aufbau verändern sich in easy 2 nicht, d.h. es gibt nach wie vor

  • 5 Topics mit je 3 Units, bestehend aus je 3 Impulsen
  • kleinschrittige Mikro-Lerneinheiten (‚analoges Notebook‘, Format A4 quer) mit Bildimpulsen
  • Storyline und Identifikationsfiguren
  • das hybride Konzept, d.h.
    • analog: easy 2 Student’s Kit (book, pad, grammar & how-tos, vocab & sounds) … und für LehrerInnen: easy 2 Teacher’s Guide inkl. CD-Rom (siehe weiter unten)
    • digital: Audios/Videos (Veritas Mediathek App), interaktive Übungen (E-Book PLUS), easy-App … und für LehrerInnen: E-Book inkl. Online Progress  Checks (scook.at), Tasks for Testing (VERA), Extra Practice – Grammar & Vocab Help (VERA)

Siehe auch die Blogbeiträge: easy FAQs, bzw. easy für VerwenderInnen (10 Steps)

So, what’s new in easy 2 ?

Characters und Storyline

Die meisten Figuren sind SchülerInnen bereits gut bekannt. Allerdings sind bereits ‚zu Schulbeginn‘ bei einigen Characters leichte Veränderungen sichtbar (Kleidung, Hairstyle)                    

easy 2 book_S_90_A_class_trip

Adam ist für ein halbes Jahr in Los Angeles, dafür kommt ein neuer Klassenkamerad (Alex aus Schottland) sowie ein neuer Klassenlehrer (Mr Jackson). Die Characters treiben weiterhin die Inhalte/Storyline voran.

Magic – fantasy/action – real life

„Real life“ ist angesagt! Fantasy-Elemente (utopia/future times, spooky books, superpowers, monsters) sorgen weiterhin für ‘action & suspense’. Doch – wie geht es mit Miras Zauberkraft weiter?

easy 2-book-S-124-Mira doctor

Mehr Fotos bzw. Foto-Illu-Collagen zugunsten längerer Texte

Die kommunikative Progression zeigt sich in den zunehmend längeren Texten und Textsorten: blog posts, text messages, letters/emails, postcards, (spooky) stories, etc. – d.h. weniger ganzseitige Illustrationen, dafür mehr Fotos und Foto-Illu-Collagen. easy 2 book S 22 Adam_s blog.pngStärkerer Fokus auf Individualisierung / Personalisierung

Die Rubriken My page und My task gibt es nach wie vor:

  • My page: zum Individualisieren, Personalisieren
  • My task: Mini-Projekte, die alle Kompetenzen umfassen

Neu sind die Challenge-Impulse. In jedem Topic bietet ein Challenge-Impuls statt des bekannten C-Impulses anspruchsvollere bzw. umfangreichere Texte, Tasks und Themen. Die Challenges sind durch die farbliche Unterscheidung leicht erkennbar:

Warum ‚Challenge‘? Neben mehr bzw. weiter aufbauendem Wortschatz (Redemittel, chunks, Kontext) können sich SchülerInnen an teils offeneren, komplexeren Tasks (Webb 2, 3, 4) versuchen.

Webbs Depth of Knowledge
Webbs Depth of Knowledge

Siehe dazu auch:

Wortschatz

Die Rubrik My new words im book (visualisiert/Redemittel/chunks) dient zur Individualisierung und Wiederholung (bes. auch für lernschwächere SchülerInnen).                                                     

Erweiterter Teil vocab & sounds: jetzt mit 4 vocab sheets pro Unit (teils illustriert, stets kontextualisiert, chunks) und extra info und extra task(s)-Abschnitten.

Sounds: Aussprache/Intonations-Übungen (Listenings, Videos) in der Mediathek-App.

Siehe auch die sechsteilige Serie “Wortschatzarbeit”:

Landes-/Kulturkunde, Teens‘ World

easy 2 book S 130 the british isles
Lili Richter, Wien

Impulse zu UK, USA, Scotland (Extra Unit „out & about“) sowie Aktivitäten wie (Summer)Camps, Halloween, Freizeit (Sport, Gaming), Klassenreisen, usw.

Reminder: Nicht neu, aber wichtig … der easy-Folder

Die Ringmappe ist integraler Bestandteil des Lehrwerkskonzepts und der easy-Methode. Sie dient als (individuell befüllbare) Sammelmappe und als haptischer Englisch-Lernraum und Arbeitsplatz.

Die Ringmappe zum Sammeln (Grammatik, Wortschatz, Blätter aus dem pad, Portfolio-Arbeiten, etc.) kann und soll natürlich auch im 2. Jahr weiterverwendet werden.

Wenn die Grammatikblätter und vocab sheets des 1. Bandes laufend abgelegt wurden, haben SchülerInnen im 2. Jahr sowohl die „Jahrgangs-Grammatik“ als auch den bereits erarbeiteten Wortschatz des Vorjahres immer zur Hand. So wird ihnen „ermöglicht“ (→ Ermöglichungsdidaktik), sich zu erinnern, zu wiederholen bzw. weitgehend selbstständig nachzuschlagen.

Für Ihre easy 2 Nachlese

Und was Ihren Unterrichtsalltag auf jeden Fall erleichtert …

Der easy Teacher’s Guide – Ihre ‚Ausgabe für LehrerInnen‘ ..

easy2 Teacher's Guide, Folie 1
  • in der die vier easy Student’s Kit -Teile all in one praktisch zusammenfasst sind
  • die Sie in Ihren easy-Folder einlegen können und so in der Klasse immer alles Notwenige beisammen haben
  • mit bereits eingetragenen Lösungen, didaktischen Hinweisen, Teaching tips zur Arbeit mit den Impulsen & Tasks, und einer CD-Rom mit allen Audio-/Video-Tracks und Kopiervorlagen – für Ihre rasche und mühelose Unterrichtsplanung
  • Vorschläge zur Differenzierung und Individualisierung bzw. Auszeichnung der Komplexität von Tasks (nach Webb 1-4)
easy2 Teacher's Guide, Folie 2

Ab September 2021 können Klassen außerdem als digitales Klassenzimmer auf digi4school angelegt werden.

Button digi4school_scookVon dort kann dann auf die interaktiven Übungen von easy auf unserer Verlags-Plattform scook zugegriffen werden und Sie können Aufgaben mit interaktiven Übungen stellen, ohne dass Sie oder Ihre SchülerInnen sich auf scook registrieren müssen. Das erspart Ihnen viel Zeit und Aufwand beim digitalen Unterrichten. Weitere Infos dazu folgen.

 

Helena Hirsch, anglophil und katz-o-phil, ist Anglistin, langjährige Marketing-Verantwortliche für Moderne Fremdsprachen und Urgestein bei VERITAS. Nach wie vor (trotz Pension) Referentin, Unterstützerin der KollegInnen im Außendienst und fürsorgliche Begleiterin des neuen Englisch-Babys easy bei seinen ersten Schritten.

Schreiben Sie einen Kommentar

*

Gleich geschafft

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert. Ich bin damit einverstanden, dass VERITAS meine Daten für das Zusenden des Download-Links verarbeitet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.
* = Pflichtfeld

Gleich geschafft

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert. Ich bin damit einverstanden, dass VERITAS meine Daten für das Zusenden des Download-Links verarbeitet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.
* = Pflichtfeld

Blog jetzt abonnieren

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert. Ich bin damit einverstanden, dass VERITAS meine Daten für das Informieren über neue Blogbeiträge verarbeitet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.
* = Pflichtfeld